Umweltausschuss 3.3.2021

Mit FFP2-Masken, viel Abstand und Frischluft wurde die Frühlingsumweltausschusssitzung in der Mittelschule abgehalten.

Die Verkehrssituation für die Zufahrt zum Strandbad muss verbesset werden. Vorgeschlagene Maßnahmen dafür sind eine Optimierung der Beschilderung für den Hinweis zu Parkflächen und Straßenmarkierungen für den Bereich Strandbadstraße/Gartensiedlung um schnelles Durchfahren zu erschweren bzw. Fußgängerbereiche sichtbarer und sicherer zu gestalten.

Im Zuge der Umsetzung der Begleitmaßnahmen für die 30-km/h-Beschränkung in der Passauer Straße wird der Schutzweg entfernt da er im derzeitigen Zustand schon eher eine Gefahr darstellt.

Die bei der Nahwärmeanlage installierte „Kiss & Go Stelle“ für die SchülerInnen der Volks- und Mittelschule wird in der kommenden Bürgerinfo vorgestellt. Zusätzlich werden die Eltern gezielt über diese neue Möglichkeit informiert.

Auch heuer soll es eine Flurreinigungs- bzw. Müllsammelaktion geben. Diese wird in der Woche nach Ostern stattfinden. Es werden nicht nur Schulen und Vereine sondern jeder Einzelne aufgefordert daran teilzunehmen. Detaillierte Informationen können der kommenden Bürgerinfo entnommen werden.

Die Vorteile eines Beitritts der Gemeinde zum e5-Programm wurden diskutiert. Dieses Programm unterstützt Gemeinden bei einer nachhaltigen Klimaschutzarbeit.

Die Klimaschutzbeauftragten berichteten über die Anmeldemöglichkeit zum Projekt „Natur im Garten“ für die geförderte Gestaltung von mehr Blühflächen, kostenlosen Nachhaltigkeits-Online-Veranstaltungen für Unternehmer und Fördermöglichkeiten für Gemeinden, Betriebe und Private. In diesem Zusammenhang sei noch auf die Übersicht der Bundes-Umweltförderungen ab 1.1.2021 hingewiesen:
https://www.umweltfoerderung.at