Ostergruß der ÖVP Frauen

Ostergruß der ÖVP Frauen

Weil in diesen ungewöhnlichen Zeiten keine Veranstaltungen möglich sind und auch das alljährliche Palmbuschenbinden nicht stattfinden konnte, hat sich der Vorstand der ÖVP Frauen ein Ersatzprogramm überlegt und Henderl gehäkelt. Diese wurden liebevoll verpackt und an die Mitglieder überbracht.

Ein Blick in die Zukunft! Unsere Jahreshauptversammlung ist im heurigen Jahr geplant. Auch warten wir schon darauf, wann wir endlich unseren geplanten Ausflug zum Theaterzelt in Riedering machen können. Und natürlich freuen wir uns darauf, unsere Frauen die heuer (oder letztes Jahr) einen runden Geburtstag hatten, auf ein schönes Frühstück ins Schloss einzuladen.

Ob und wann etwas stattfindet, geben wir rechtzeitig bekannt.

Wir freuen uns sehr darauf, wenn persönliche Treffen möglich sind, wir unbeschwert feiern dürfen und das Leben in der Gemeinschaft genießen können.

Frohe Ostern wünscht der Vorstand der ÖVP Frauen

Raumordnungsausschusssitzung vom 21. Sept. 2020

Einer der Schwerpunkte in der Sitzung war die Überarbeitung der Vergaberichtlinien für Wohnungen und Baugrundstücke. Der Vergabeprozess soll einfacher zu verwalten werden, auch Anregungen von Bewerbern zu mehr Transparenz wurden berücksichtigt. Bei den Richtlinien für Eigentumswohnungen soll die Zeit verkürzt werden, in der man die Wohnung weder vermieten noch veräußern darf. Die überarbeiteten Richtlinien werden in der nächsten Ausschusssitzung noch einmal besprochen.

In Außerhof soll neben der Landstraße seeseitig ein Soccergolfplatz entstehen. Eine entsprechende Kennzeichnung der Fläche im neuen REK wurde von den Ausschussmitgliedern positiv beurteilt. In der Gemeindevertretungssitzung kann die Einleitung der erforderlichen Verfahren beschlossen werden.

Darüber hinaus wurden mehrere Ansuchen um Baulandwidmung diskutiert bzw. als Ansuchen zur Beschlussfassung an die Gemeindevertretung weitergeleitet.

Infos zur Vergabe von Baugrundstücken und Wohnungen an GemeindebürgerInnen

Auf der Homepage der Marktgemeinde Mattsee unter Bürgerservice/Formulare/Bauamt findet man die Richtlinien für die Vergabe von Baugrundstücken und Wohnungen und die Anmeldeformulare für einen Baugrund oder eine Wohnung im Rahmen dieser Vergaberichtlinien.

Die Anträge auf Baugrundstücke bzw. Wohnungen müssen jährlich schriftlich (in Papierform oder per Email) im Amt erneuert werden. Die Aufnahme auf die Vergabeliste erfolgt jedoch nur per 01.01. bzw. per 01.07. jedes Jahres, wobei die Erstanmeldung bereits ein halbes Jahr zuvor im Amt aufliegen muss.

Die BewerberInnen werden nach den Punktekriterien laut Vergaberichtlinien gereiht und, wenn Grundstücke oder Wohnungen zu vergeben sind, darüber informiert. Die Information erfolgt gemäß der Reihung. Das vorgeschlagene Grundstück oder die Eigentumswohnung kann 2-mal abgelehnt werden. Nach der dritten Ablehnung eines vorgeschlagenen Grundstückes bzw. einer Eigentumswohnung, werden dem/der Werber/in 10 Punkte abgezogen.

Die Gemeindevorstehung wird über die Reihung, mit genauer Angabe der jeweiligen Punkte, informiert und beschließt die Vergabe laut Reihung.